„Green Leaders“ auf Studienfahrt in den USA

HLA Gernsbach reist zum fünften Mal mit Schülern an die Ostküste

12.5.2016, Gernsbach – Was haben Schauspieler Leonardo di Caprio und Ministerpräsident Winfried Kretschmann gemeinsam? Mit dieser Frage beschäftigten sich zehn Schüler aus dem Berufskolleg 2 und der Wirtschaftsoberschule auf ihrer Studienfahrt nach New York und Washington. Gemeinsam mit amerikanischen Jugendlichen und Experten aus Bildung, Politik und Rechtsprechung erarbeiteten sie auf der 10-tägigen Reise eigene Lösungsansätze und Handlungsstrategien.  >> weiter

 

>> Auf einen Blick: schule etc.




10. Schüleraustausch mit Zagreber Gymnasium

Kroatische Hauptstadt in Superlativen erlebt – Gegenbesuch im Herbst in Rastatt

12.5.2016, Rastatt – Jede Menge Sehenswürdigkeiten, eine Millionenstadt mit vielen Parks und Plätzen sowie offene und gastfreundliche Menschen erlebten 14 Schülerinnen und Schüler vom Ludwig-Wilhelm-Gymnasium während eines 11-tägigen Aufenthaltes in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. >> weiter

 

>> Auf einen Blick: schule etc.




Modernste Inhalte werden vermittelt

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik an der HWTK Baden-Baden

12.5.2016 Baden-Baden – Schon wieder ist sie gewachsen. Und zwar um einen ganz wichtigen Schritt: Ab dem kommenden Semester bietet die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) einen neuen Studiengang an. Ob im Dualen oder im Vollzeitstudium, die Weichen wurden jetzt gestellt, damit im neuen Semester auch das Fach Wirtschaftsinformatik angeboten werden kann.  >> weiter


>> Auf einen Blick:
job&studium




DHBW Karlsruhe hilft Flüchtlingen mit Integrations-Projekt

Ziel ist die Herstellung von Studierfähigkeit und Integration

12.5.2016 Karlsruhe – Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe misst der Integration von Geflüchteten an der Hochschule eine hohe Bedeutung bei und setzt daher ein Integrations-Projekt um.  >> weiter


>> Auf einen Blick:
job&studium




"Warum müssen wir das Auto ein zweites Mal erfinden?"

Vorlesung für Kinder und Eltern –  Im Rahmen des KinderCollege an der DHBW Karlsruhe

12.5.2016 Karlsruhe – Das ganzjährige KinderCollege an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe lädt interessierte und wissbegierige Schüler/-innen zu einer spannenden Vorlesung aus dem Programm des Sommer-Semesters ein.
Eltern, die Ihre Kinder begleiten wollen, sind als Gasthörer herzlich willkommen.
 
Das Auto wurde vor über 125 Jahren erfunden. Seither ist es kontinuierlich weiterentwickelt worden. Die meisten Autos fahren heute mit Benzin oder Diesel. Was aber passiert, wenn es kein Erdöl mehr gibt? Wird es dann überhaupt noch Autos geben? Womit fahren die dann? Und können Autos bald schon alleine fahren?
 
Diese und andere spannende Fragen rund um das Thema „Warum müssen wir das Auto ein zweites Mal erfinden?“ werden in dieser Genius Kinderuni-Vorlesung mit Dr. Thomas Bauer, Leiter Aus- und Weiterbildung Daimler Trucks Deutschland,  angesprochen und beantwortet.
Es gibt spannende Experimente, Zeit für Fragen und einen Blick in die Zukunft.

 

Vorlesung für 8 - bis 12 Jährige und deren Eltern

Wann:
Mittwoch, 08. Juni 2016, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo:
Audimax, DHBW Karlsruhe, Erzberger Str. 121, 76133 Karlsruhe, 1. OG

Dozent:
Dr. Thomas Bauer, Daimler AG, Leiter Aus- und Weiterbildung Daimler Trucks Deutschland.
www.genius-community.com, Bildungsinitiative der Daimler AG

Anmeldung:
Per E-Mail an c.keller.seminare@web.de


Anmeldeschluss:
3. Juni 2016


>> Auf einen Blick:
job&studium




Kandidaten für den "European Dialogue Silver Award" 2016 gesucht

Bewerbungsfrist läuft noch bis 31. Mai

15.4.2016, Karlsruhe – Der Europäische Gedanke lebt – auch in Karlsruhe. In welchen Lebens- und Gesellschaftsbereichen überhaupt und mit welch beeindruckendem Engagement, das spiegelt sich auch in unserem Alltag in der Fächerstadt wider. Den von Karlsruhe aus geführten und geförderten Dialog mit Europa zu würdigen, das ist das Ziel des „European Dialogue Silver Award“ (EDSA), der 2016 wieder mit Unterstützung der Europäischen Schule Karlsruhe vergeben wird. Noch bis 31. Mai kann man sich für den Preis 2016 bewerben. Bis dahin läuft die Ausschreibungs- bzw. Bewerberfrist für den ein Kilo schweren Silberbarren-Preis, der 2016 von der BBBank Karlsruhe gestiftet wird. Der Sieger/die Siegerin 2016 wird am 19. September in der Europäischen Schule Karlsruhe in feierlichem Rahmen ausgezeichnet.  >> weiter

 

>> Auf einen Blick: schule etc.